Kulturgut Brot

Kulturgut Brot | NEWBAKED

NEWBAKED: Ehrliches Handwerksbrot verdient mehr Wertschätzung

Warum werden Traditionen heute so gerne belächelt? Warum haben wir nur noch Augen für das Schnelllebige, Billige? 98 % der deutschen essen Brot und wissen trotzdem kaum etwas über dieses so wichtige Lebensmittel. Obwohl Brot seit 2014 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, müssen immer mehr Qualitätsbäckereien ihre Betriebe schließen, da sie und ihre Familien nicht mehr von ihrer Hände Arbeit leben können.

Eigentlich müsste man deutschem Brot den Weltkulturerbe-Titel wieder aberkennen, weil Industriebäcker traditionellen Handwerksbetrieben längst den Rang abgelaufen haben. Sie bestimmen unser Konsumverhalten und glänzen mehr durch Intransparenz als durch Qualität. In industriellen Broten finden wir mehr als 600 zugelassene Rohstoffe, viele künstliche Enzyme und weitere Zutaten, die auf der Verpackung gar nicht angegeben werden müssen. Dagegen braucht ein ehrliches Handwerksbrot eigentlich nur Mehl, Wasser, Salz, Hefe und einen Sauerteig als Vorteig. Es kommt aufs richtige Backen an, damit es knusprig wird, und das richtige Lagern, damit es lange frisch bleibt. Besonders gesund ist Vollkornbrot, denn es enthält ganze Körner mit einem Vielfachen an Mineralstoffen, Vitaminen und Eiweiß. Qualitätsbrot schmeckt, macht uns gesund und glücklich.


Ein Hoch auf echtes Brot vom Handwerksbäcker


Deshalb sagen wir: Schluss mit minderwertigem Brot! Nur hochwertiges Handwerksbrot kann den beschädigten Ruf des Lebensmittels Brot wieder herstellen. Die traditionellen Backwerke von NEW BAKED werden alle von Hand hergestellt. Nicht nur die Rezepturen, auch das richtige Mischen der Zutaten, ausgiebiges Kneten, die perfekte Portionierung und die optimale Backtemperatur sind die Elemente, die aus „normalem“ Brot ein Spitzenprodukt machen. Es sind schmackhafte Lebensmittel, die wir mit Sorgfalt, Fachkenntnis und Wertschätzung der Rohstoffe herstellen.


Nur Traditionsbäckereien leben noch die Brotkultur


Der besondere Charakter deutscher Brotkultur zeigt sich in ihrer Regionalität. Die Vielfalt, die uns heute in einem Bäckereibetrieb entgegenlacht, ist weltweit beispiellos. Wir können aus über 400 Brotsorten und mehr als 1.300 Kleingebäck-Varianten auswählen. Unsere Brotkultur ist Jahrhunderte alt und so lebendig wie eh und je. Wir sollten uns wieder klar machen, wie viele Ressourcen und wie viel Liebe zum Handwerk in unserer Brotvielfalt stecken.

Gönn dir wieder eine leckere Brotzeit mit knusprigem Bäckerbrot, statt zu Supermarkt-Toastbrot zu greifen. Handwerksbrot ist Genuss pur und genauer betrachtet auch nicht teurer als die billigen Brote aus dem Supermarkt. Jeder Bissen Handwerksbrot ist seinen Preis wert. Warum? Weil du langfristig Medikamente und Behandlungen sparst, die du vermutlich infolge schlechter Ernährung irgendwann brauchen wirst.

Ehrliches Brot vom Bäcker muss endlich wieder wertgeschätzt werden. Du hast es in der Hand, daran mitzuwirken!

Kommentare

Du hast die Ehre - kommentiere als erster.
Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung vom Admin freigegeben.